26.11.2021

Tabellenschlusslicht ist zu Gast

An diesem Wochenende wartet eine scheinbare leichte Aufgabe für die Tischtennis-Adler. Erst einen Punkt konnte sich der TuS Kriftel bisher sichern und trägt damit folgerichtig die rote Laterne.

Voller Einsatz wird auch diesmal wieder von Dennis Dickhardt gefordert sein.

Dennoch sind die Frankfurter gewarnt. Diesen einen Punkt sicherten sich die Krifteler ausgerechnet gegen die als Favoriten in die Saison gestarteten Bad Homburger. Gegen den selben Gegner machten die Eintrachtler beim 1:9 kaum einen Stich. Für die Eintracht, bei der noch immer Jens Schabacker fehlt, gilt es mit hoher Konzentration zu Werke zu gehen. „Wir hoffen insbesondere unsere bisher magere Ausbeute in den Doppeln ausbauen zu können“, gibt sich Norbert Schneider aus der Abteilungsleitung kämpferisch.

Zugleich stellt der TuS Kriftel die letzte Bewährungsprobe vor den wegweisenden Spielen gegen die Bundesligareserve des TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell dar. Die Spiele gegen die Osthessen werden zeigen, wo es in dieser Saison für die Adlerträger hingeht.

  • #Tischtennis

0 Artikel im Warenkorb