Jens Schabacker

Der zweite Neuzugang des Eintracht-Quartetts kommt vom NSU Neckarsulm aus der 2. Bundesliga. Sein Werdegang liest sich wie der eines echten Spitzensportlers. Nach einer erfolgreichen Jugendzeit bei der SG 1862 Anspach folgten wohlklingende Namen wie TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, TG Nieder-Roden und TTC OE Bad Homburg. Seit dem Sommer verstärkt Jens Schabacker die Eintracht bei ihrer Mission Aufstieg.

Nach dem Abschluss seines Studiums und dem Einstieg in die Berufswelt hatte der frisch gebackene Familienvater kaum mehr Zeit für den Sport. Ein Glück für die Eintracht, denn genau das bewog ihn zu einem Wechsel nach Frankfurt: „So bin ich viel näher an meiner Familie“, freut sich der Tischtennis-Spezialist. Dass der 27-Jährige heiß auf die neue Saison und in guter Form ist, unterstrich er bereits im Juli bei den Hessischen Meisterschaften, bei denen er den vierten Rang belegte.

Alter: 27
Im Verein seit: 2021
QTTR: 2237

Position: 2
Spielertyp: Angriff
Schlägerhand: Links

0 Artikel im Warenkorb